Wir suchen zum 1. Oktober 2021: Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) 

für die Leitung der Bibliothek und Mitarbeit im Studienfonds in Vollzeit, zunächst befristet mit der Option auf unbefristete Übernahme.

Tätigkeitsprofil

1. Eigenverantwortliche Verwaltung der Institutsbibliothek mit anthroposophischem und waldorfpädagogischem Sammlungsschwerpunkt (one person library):

  • fachliche und organisatorische Leitung der Bibliothek mit Budgetverantwortung
  • Sichten des Buchmarkts
  • Bestellung, Inventarisierung, Erschließung, Katalogisierung und technische Einarbeitung von Medien; Medienpflege und -reparatur
  • Ordnungsarbeiten an den Regalen
  • Abwicklung des Leihverkehrs
  • Beratungs- und Auskunftsdienst, Hilfe bei Recherchen
  • Betreuung der PC-Arbeitsplätze und des Kopierers, auch Erledigen von Druckaufträgen
  • Bearbeitung von Buchgeschenken
  • Vertretung der Bibliothek in Gremien/Konferenzen des Instituts und in der Öffentlichkeit

2. Verwaltung des Studienfonds zusammen mit studentischen Treuhänder*innen, Schwerpunkt Studiendarlehensverwaltung:

  • Kontaktrecherche, Kontaktpflege
  • Dokumentation in Akten und Datenbank, Pflege derselben
  • Forderungsmanagement
  • Gespräche mit Klient*innen/Studierenden führen und Verträge abschließen, Vertretung des Studienfonds in Gremien/Konferenzen des Instituts

3. Übernahme weiterer Verwaltungstätigkeiten bei Bedarf.

4. Mitarbeit in der Selbstverwaltung des Institutes.

Wir bieten:

  • Eine Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und Begegnung auf Augenhöhe
  • Platz für Eigeninitiative und Umsetzung innovativer Ideen
  • Bei Übernahme in Dauerbeschäftigung: Aufnahme in die gemeinsame Gehaltsordnung (auf Antrag), Betriebliche Altersversorgung (Direktversicherung), Beihilfekasse, VWL, Business Bike

Wir erwarten:

  • Bibliothekserfahrung oder Vergleichbares
  • Solide EDV-Kenntnisse
  • Nähe zur Anthroposophie und Waldorfpädagogik
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Arbeitsplatzgestaltung

Aussagekräftige Bewerbungen bitte an bewerbung@waldorfinstitut.de 

Ansprechpartner: Dr. Dietrich Voigt

Ausbildung und
Freiwilliges Ökologisches Jahr am Gärtnerhof

Am Gärtnerhof des Waldorf Instituts besteht die Möglichkeit, 

  • eine Ausbildung zum/zur Gärtner*in
  • ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

zu machen – beides unter Leitung von Gerhard Stocker und Rebecca Leclaire, die dir bei Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Das FÖJ ist ein Orientierungs- und Bildungsjahr, in dem Jugendliche und junge Erwachsene sich intensiv für die Umwelt engagieren können und ihnen Grundkenntnisse im Natur- und Umweltschutz sowie in ökologischen Berufsbildern vermittelt werden. Es wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Bundesfreiwilligendienst
am Waldorf Institut

Im Bundesfreiwilligendienst engagieren sich Menschen für das Allgemeinwohl in unterschiedlichen Bereichen.

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners“ bieten wir jedes Jahr zwei Vollzeitstellen zur Mitarbeit in Mensa und Hauswirtschaft an.

Du suchst eine spannende Herausforderung und möchtest dich im Bundesfreiwilligendienst engagieren? Weitere Informationen erhältst du bei Silvia Lange.

Du hast eine Frage zur Arbeit am Waldorf Institut?

Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kalender