Ausbildung und
Freiwilliges Ökologisches Jahr am Gärtnerhof

 

Am Gärtnerhof des Waldorf Instituts besteht die Möglichkeit, 

  • eine Ausbildung zum/zur Gärtner*in
  • ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

zu machen – beides unter Leitung von Rebecca Leclaire, die dir bei Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Das FÖJ ist ein Orientierungs- und Bildungsjahr, in dem Jugendliche und junge Erwachsene sich intensiv für die Umwelt engagieren können und ihnen Grundkenntnisse im Natur- und Umweltschutz sowie in ökologischen Berufsbildern vermittelt werden. Es wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Stellenangebot am Waldorf Institut Witten Annen

 

Wir suchen eine neue Geschäftsführung (m/w/d) zum 01.03.2023 oder später 

 

Das Waldorf Institut Witten Annen ist einer von drei Ausbildungsorten in Deutschland, der eine Grundständige Ausbildung zum/zur Waldorflehrer*in anbietet. Diese Ausbildungsstätte wurde 1973 von Eginhard Fuchs, Johannes Kiersch und Gotthilf-Michael Pütz gegründet.
Alle Dozierenden, Mitarbeiter*innen und Studierenden verstehen sich als Arbeitsgemeinschaft mit einem Ziel, gemeinsam Wege und Bedingungen zu gestalten, durch die Erziehung und Menschenbegegnung gepflegt werden. Die Waldorfpädagogik und unser Studienangebot leben von diesen Begegnungen und öffnen neue Blickrichtungen auf die Potentiale der Menschen und ihrer Gesellschaft.

Für diesen besonderen Ort suchen wir als Nachfolge zum 01.03.2023 oder später
eine Geschäftsführung (m/w/d) zunächst befristet, mit der Option auf unbefristete Übernahme.

Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaft/ Betriebswirtschaft /ein Jurastudium (oder vergleichbar) und verfügen über einschlägige Geschäftserfahrung (gerne aus dem Bereich Waldorfschule)

Sie besitzen sehr gute EDV- Kenntnisse (bestenfalls auch für den Bereich Datenbanken)

Kenntnisse im Steuer-, Personal-, Sozialversicherungs- und Gemeinnützigkeitsrecht

Sie sind verhandlungssicher, Sie verfügen über Erfahrung für strategische Entwicklungsgespräche in den Gremien unseres Verbandes

Sie haben eine hohe Bereitschaft zur flexiblen Zusammenarbeit mit den Gremien unseres Instituts (Konferenzen und Vorstand)

Waldorfpädagogik ist Ihnen ein lebendiges Anliegen, Inhalte der Anthroposophie nehmen Sie mit Interesse wahr

Wir bieten:

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle

Das Gehalt orientiert sich an der institutseigenen Gehaltsordnung

Nach Entfristung Teilhabe an der betrieblichen AV sowie weitere Sozialleistungen

Business Bike-Partner

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an:
kubitza@waldorfinstitut.de

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, körperlichen Fähigkeiten, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

 

Bundesfreiwilligendienst
am Waldorf Institut

Im Bundesfreiwilligendienst engagieren sich Menschen für das Allgemeinwohl in unterschiedlichen Bereichen.

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners“ bieten wir jedes Jahr zwei Vollzeitstellen zur Mitarbeit in Mensa und Hauswirtschaft an.

Du suchst eine spannende Herausforderung und möchtest dich im Bundesfreiwilligendienst engagieren? Weitere Informationen erhältst du bei Silvia Lange.

Du hast eine Frage zur Arbeit am Waldorf Institut?