Zentrum & Umkreis – Ton-Eurythmie und die moderne chromatische Leier

Inhalt
Fortsetzung der Arbeit von Workshop „Klang und Raum“ vom 1.–3. Oktober 2021. Dieser Kurs kann aber auch besucht werden, wenn man am ersten nicht teilgenommen hat. Unsere Aufmerksamkeit soll diesmal besonders auf Phänomene und Erlebnisse gerichtet werden, die mit der Polarität von Zentrum und Umkreis zusammenhängen. Unsere Auswahl von Stücken der Komponisten Johann Sebastian Bach, Julius Knierim und Siegfried Thiele wird dabei helfen. Die Musik ist vorzubereiten und wird im Kurs zum Teil in getrennten Gruppen erarbeitet.

Die Eurythmisierenden erarbeiten und erfahren, wie sich im lauschenden Bewegen, im eigenen Hörwillen Zentrum und Umkreis verbinden können und wie der Leierklang dazu eine Grundlage bildet. Die Leierspielenden erarbeiten und erfahren dasselbe, aber ihre äußere Bewegung ist eine andere als die Eurythmie. Welche Verbindungen, Unterschiede, Gegensätze … gibt es da? Das Sprechen über solche Phänomene ist allgemein noch wenig geübt – die Relevanz solcher Inhalte für künstlerische, pädagogische und biographische Zusammenhänge ist erheblich. Hier und am Gestalten der Musik mögen wir uns gegenseitig fördern und fordern!

Zielgruppe
Eurythmist*innen und Eurythmie-Studierende ab dem 3. Ausbildungsjahr, fortgeschrittene Leierspieler*innen mit Interesse am Spielen zur Eurythmie

Arbeitsweise
seminaristisch, übend, mit Darbietungen der Dozierenden

Literatur
Kisseleff, Tatiana (1982): Eurythmiearbeit mit Rudolf Steiner. Basel: Futurum
Hollander, Maria und Rebbe, Peter, Hrsg. (1996): Die Leier. Dornach: Verlag am Goetheanum
Tobiassen, Martin (2021): Zeit für Klang. Kassel: Pädagogische Forschungsstelle

Zeiten
Freitag, 18.00 – 21.00 Uhr, Samstag, 10.00 – 20.00 Uhr, Sonntag, 10.00 – 13.00 Uhr

Verantwortlich
Nicola Anasch
Martin Tobiassen

Anmelden

Förderbeitrag
Der Förderbeitrag ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Reguläre Teilnahmegebühr
Der Reguläre Teilnahmegebühr ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Ermäßigte Teilnahmegebühr
Der Ermäßigte Teilnahmegebühr ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

18. - 20. Feb. 2022

Uhrzeit

18:00 - 13:00

Gebühr

200,00 € Förderbeitrag / 150,00 € Normalpreis / 85,00 € ermäßigt (alle Gebühren inklusive Verpflegung)

Ort

Waldorf Institut Witten Annen
Annener Berg 15, 58454 Witten
ANMELDEN