Sivan Karnieli

Sivan Karnieli

Studiengang Eurythmie
Dozentin für Eurythmie

Raum: E-1-02
Fon +49 2302 9673-275
Mail: karnieli@waldorfinstitut.de

Sivan Karnieli

  • Geboren 1977 in Zürich /CH.
  • 1998 – 2000 Philosphische Fakultät, Universität Zürich: Studium der Philosophie und Psychologie mit erstem Examen
  • 2001 – 2005 Eurythmeum Zuccoli, Dornach CH: Eurythmie-Diplom
  • 2006 – 2007 Eurytmi Høyskole, Oslo, Norwegen: Bachelor of Arts (Eurythmie) mit pädagogischem Schwerpunkt
  • 2013 – 2014 Perspectiva Basel: Ausbildung Mediationsanaloges Handeln

Tätigkeiten in Pädagogik und Erwachsenenbildung

  • Ab 2017 Waldorf Institut Witten Annen Eurythmie: Dozentin für Eurythmie
  • Seit 2014 Sozial-Eurythmie
    • WELEDA
    • Freie Gemeinschaftsbank
    • Verschiedene Schulen und Heilpädagogische Einrichtungen
  • Seit 2011 Freie Eurythmie-Kurstätigkeit in der Erwachsenenbildung
    • Schwerpunkt Eurythmie und Goetheanismus
    • Eurythmie für jeden Tag (nach meinem Buch)
    • Kurse für Laien
    • Eurythmie im Zusammenhang von „mitten hindurch“
    • Eurythmie als Teil von Ausbildungen
  • 2012 / 2016  Rudolf Steiner-Schule Birseck
    • Eurythmielehrerin (Teilzeit)
    • Stellvertretung verschiedene Klassenstufen
  • 2005 – 2011  Rudolf Steiner-Schule Basel: Eurythmielehrerin (zwischen 55 und 90%)
    • Arbeit mit Klassen aller Altersstufen
    • Unterricht in anderen Fächern: Malen, Handarbeit

Andere berufliche Tätigkeiten

  • 2015 – heute mitten hindurch, Seminarreihe in Zürich (Anthroposophie in Lebensfragen bewegen und durch Kunst vertiefen): Initiative, Organisation und Mitwirkung
  • 2013 – 2016 Freie Gemeinschaftsbank, Basel: Mitarbeiterin Kundenservice und Beratung (Teilzeit)
  • 2012 – heute Freie Autorentätigkeit

Veröffentlichungen

  • Futurum-Verlag
    • 2013, Wer sich bewegt, kommt zu sich selbst. Eurythmie für jeden Tag
    • 2016, Gemeinsam bewegen. Eurythmie für Arbeits- und Teamkultur
  • Novalis-Verlag
    • 2016, Schau in dich – schau um dich. Aufsätze zur Christologie der Eurythmie (zusammen mit Johannes Greiner)
    • Weitere Publikationen in Zeitschriften, u.a.
  • verschiedene Bildbetrachtungen zu Bildern der Frührenaissance (Europäer Jg. 17, Nr. 6/7, sowie 8; Jg. 19, Nr. 6/7)

Aufsatz zum Entstehungsimpuls der Eurythmie aus dem Johannes-Evangelium (Die Drei 2015/ Heft 4)

 

Aufführungen & Produktionen

  • 2017: Projekt zum Thema „Doppelgänger“
  • 2015/2016: Ich-Bin-Worte aus dem Johannes-Evangelium. Aufführungen vor dem Menschheitsrepräsentanten
  • 2011 – 2012: Goetheanum, Dornach CH: Mitglied des Eurythmie-Bühnenensembles
  • 2008 – heute: Goetheanum, Dornach CH: Mysteriendramen, eurythmische Rolle der Anderen Philia

Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kalender