Kulturkunde

Inhalt
Die Waldorfpädagogik versteht sich seit ihrer Begründung 1919 als der Versuch eine den Zeitumständen entsprechende „Erziehungskunst“ zu entwickeln. Die besonderen historischen Zeiten, besonders nach dem großen Umbruch des ersten Weltkrieges für die Menschheit, veranlassten Rudolf Steiner diese Pädagogik im Gegensatz zu früheren Zeiten zu impulsieren. Der Blick in die Menschheitsentwicklung mit der anthroposophischen Bezeichnung „Kulturepochen“ durchzieht das gesamte Werk Rudolf Steiners wie ein roter Faden. Mit Beispielen aus der Kulturgeschichte seit der Höhlenmalerei kann der Weg des schaffenden Geistes im Menschen nachgezeichnet werden, um unsere heutige Situation besser einordnen zu können. Der Kurs arbeitet mit viel Bild-Beispielen und versucht zur jeweiligen Geisteshaltung der Menschheit ein Bogen zu schlagen.

Zeiten
Freitag 16:00 – 20:00 Uhr, Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Verantwortlich
Ernst-Christian Demisch

Anmelden

Reguläre Teilnahmegebühr 90,00
Verfügbar Teilnahme: Unlimitiert
Der Reguläre Teilnahmegebühr ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Ermäßigte Teilnahmegebühr 70,00
Verfügbar Teilnahme: Unlimitiert
Der Ermäßigte Teilnahmegebühr ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

12. - 13. Mai. 2023

Uhrzeit

16:00 - 16:00

Gebühr

90,00 € / 70,00 € ermäßigt

Ort

Waldorf Institut Witten Annen
Annener Berg 15, 58454 Witten
ANMELDEN