Der Übprozess als Mittel zur Willensbildung – Mentoren*fortbildung

Inhalt
Die Fortbildungsveranstaltung, die sich in erster Linie an Mentor*innen Studierender und neuer Kolleg*innen wendet, beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema „Üben“ oder auch dem „Übprozess als Mittel zur Willensbildung“. Steiner sagt in der Allgemeinen Menschenkunde: „Bewusste Wiederholung stärkt den Willen“. Wie kann man das, was den Intellekt so schnell langweilt, nämlich die Wiederholung, so in den Unterricht einpassen, dass sie für den Willen die notwendige Grundlage bildet und zu den gewünschten Fähigkeiten führt? Dieser Frage wollen wir uns durch Impulsreferate, kollegialen Austausch und künstlerische Arbeit nähern.

Zeiten
Freitag 14:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr

Arbeitsweise
Plenum, Kleingruppen und künstlerische Einheiten

Programm
Ein ausführliches Programm wird an dieser Stelle veröffentlicht.

Literatur
Rudolf Steiner, Allgemeine Menschenkunde, 4. Vortrag

Verantwortlich
Andrea Waldmann

Kosten
Für Teilnehmer*innen der Ausbildungsschulen ist die Veranstaltung kostenfrei. Für andere Teilnehmer*innen berechnen wir eine Verpflegungspauschale von 40,00 €. Wir bieten ausschließlich saisonale Biokost an.

Schulen stellen sich vor
Vor der Fortbildung haben Sie die Möglichkeit an unserer Veranstaltung Schulen stellen sich vor teilzunehmen.

Covid-19-Info
Je nach aktueller Infektionslage wird die Veranstaltung verschoben oder abgesagt.

Anmelden

Anmeldung Teilnehmer*in Ausbildungsschule
Der Anmeldung Teilnehmer*in Ausbildungsschule ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Anmeldung Teilnehmer*in andere Schulen
Der Anmeldung Teilnehmer*in andere Schulen ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

14. - 15. Jan. 2022

Uhrzeit

14:00 - 16:00

Gebühr

40,00 € 

Ort

Waldorf Institut Witten Annen (A – Altbau)
Annener Berg 15, 58454 Witten
ANMELDEN