Lebendigkeit in die Tat umsetzen – Klimaziele erreichen im eigenen Garten

Seminar
Lebendigkeit in die Tat umsetzen – Klimaziele erreichen im eigenen Garten

Inhalt:
Entdecke die Umsetzung großer, positiver ökologischer Visionen im Kleinen in deiner Region. In einer Utopiewerkstatt werden Zukunftspotentiale entdeckt und praktisches Handwerkszeug gelernt für’s Selbermachen. Es wird erfahrbar gemacht, welche großen Entwicklungsmöglichkeiten in unseren Regionen liegen, wie unsere Erde sich schnell wieder regenerieren kann und wie wir mit einer gesunden Bewirtschaftung keine Angst vor der Zukunft haben müssen. Wie können wir Biodiversität fördern? Dafür zeigen wir überzeugende Best-Practice-Beispiele wie das Havel Renaturierungsprojekt und die biologisch-dynamischen Biotope am Tagungsort in Witten.

Wir lernen gleichzeitig wie durch Phänomenologie, Imagination und Intuition das positive Potential einer Landschaft erkannt werden kann und setzen dieses, mit den Händen in der Erde, praktisch um.

Referent*innen:
– Sofia Zeisig, Scientists For Future Bochum
– Rebecca Leclaire und Gerhard Stocker, Waldorf Institut

Zeiten:
Freitag, 19:30 bis 21:45 Uhr
Samstag, 10:00 bis 12:15 Uhr, 12:45 bis 15:00 Uhr, 15:30 bis 18:00 Uhr

Anmeldung:
Anmeldung unter philip.stoll@fakt21.de

In Kooperation mit Fakt21 Kulturgemeinschaft und S4F Bochum
Dieses Seminar gehört zur Veranstaltungsreihe Erde. Weitere Termine unter www.fakt21.de 

Datum

11 - 12 Juni

Uhrzeit

19:30 - 18:00

Gebühr

70,00 € / ermäßigt 20,00 €

Ort

Waldorf Institut Witten Annen (G - Gärtnerhof)
Annener Berg 15, 58454 Witten